Für die Bildung von Dorfregionen - CDU-Kreistagsfraktion tagt in Luttum

Für die Bildung von Dorfregionen - CDU-Kreistagsfraktion tagt in Luttum
02.09.2021

Am Freitag veranstaltet die CDU-Kreistagsfraktion eine Informationsveranstaltung in Luttum. Zusammen mit dem Vorsitzenden der CDU-Ratsfraktion Arne Jacobs, der Eitzer Ortsbürgermeisterin Anja König und Ortsvorstehern der umliegenden Ortschaften soll es um das Thema "Dorfregion Kleinbahnbezirk" gehen. Günter Lühning, Sprecher der CDU im Planungs- und Wirtschaftsausschuss des Kreistages, wird von seinen Erfahrungen aus der Arbeit der "Dorfregion Bierde - Wittlohe" berichten sowie über Fördermöglichkeiten durch das Land Niedersachen informieren und Arne Jacobs wird zu der Frage Stellung nehmen, ob für die Gemeinde Kirchlinteln die Bildung einer Dorfregion zusammen mit Eitze "entlang der Kleinbahn" im Bereich von Interesse sein könnte.

"Im Landkreis Verden bietet sich die Bildung weitere Dorfregionen an", so Fraktionsvorsitzender Wilhelm Hogrefe. Das gelte zum Beispiel "beiderseits der Weser" im Raum Döhlbergen und Oiste oder auch im Bereich des "Hellweger Moores", also für Posthausen, Völkersen, Haberloh und Hellwege. Von daher sei das ein relevanter Themenbereich für die künftige Arbeit der CDU im Kreistag
und in den jeweiligen Gemeinderäten.

Da mit dem Instrument "Dorfregion" auch private Initiativen wie zum Beispiel die Umnutzung von Häusern und alten Hofstellen gefördert werden können, lädt die CDU-Kreistagsfraktion ausdrücklich interessierte Gäste zu der Auftaktveranstaltung ein. Beginn ist am Freitag um 15.00 Uhr auf dem Dorfplatz in Luttum.